Spargel in Schweden

SparrisfrossaNun ist die Spargelsaison wieder in vollem Gange. Auch die Schweden lieben das edle Gemüse und genießen seine kurze Saison. Dabei importiert der Handel die “sparris”-Stangen aus den einschlägigen Anbauländern. Ein paar schwedische Landwirte versuchen jedoch beharrlich, ihren eigenen Spargel zu ziehen. Und das unter großer Beachtung der schwedischen Feinschmecker! Es wird geschätzt, dass auf Gotland und im südlichen Landesteil 35 bis 40 Hektar Spargelfelder verstreut sind – die kommerziell betrieben werden. Zum Vergleich: in Deutschland sind es 17.000 Hektar (Angaben aus http://www.sparris.net ).

Einer dieser engagierten Gemüsebauern ist Mia, die auf ihrem Hof “Lilla Labäck” zusammen mit ihrem Mann Janne grünen Spargel anbaut. Was hier kurz vor Lidköping aus der Erde kommt, wird nicht nur im Hofladen verkauft, sondern auch bei verschiedenen Gruppen-Events gekocht und verkostet. Ein Spargelfest mit Hofbesuch samt Spargel-Menü steigt aktuell zu Pfingsten und kann über eine Anmeldung im Touristbüro von Lidköping besucht werden.

Hof-Homepage

9.1.2014

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s