Marstrand

Bild: flickr.com

Einmal im Jahr wandelt sich Marstrand vom beschaulichen Küstenstädtchen zu einem maritimen Rennzirkus. Die lange Regatta-Tradition hat Marstrand in jüngster Zeit den Status einer internationalen Segelmetropole eingebracht, denn seit 2007 ist der “Match Cup Sweden” eine von neun Stationen der Segelweltmeisterschaft “World Match Racing Tour”. So trifft sich in Marstrand – immer in Woche 27 – die Haute Volée des Segelsports. Ab 2. Juli 2012 ist es wieder soweit. Marstrand ist die kleinste Stadt der Region Bohuslän und durch ihre Lage auf zwei Inseln prädestiniert für Kapsegel-Wettbewerbe. In den Schären sind zugleich sportliche Herausforderung und Zuschauerfreundlichkeit garantiert.

Der Match Cup Sweden verströmt ein bisschen das Flair der Formel 1, allerdings ohne Lärm und Abgase. Während die Skipper draussen auf dem Meer um Weltcup-Punkte kämpfen, flanieren die Besucher am Land zwischen “Race-Village” und Sponsoren-Lounges hin und her und können beim “After-Sail” mit gleichgesinnten Segelfans diskutieren. Ein gesellschaftliches Ereignis, bei dem regelmäßig auch große Unternehmen Flagge zeigen. 6500 Tickets für das Event gehen von vornherein an Firmen und ihre Partner – die in der “Business-Lounge” den besten Blick auf das Segel-Geschehen genießen. Hingegen wird der normale Tourist mit leicht überhöhten Preise für ein Barbeque oder einen kühlen Drink konfrontiert. Wem der ganze “Zirkus” zuviel wird, kann die Rennen allerdings auch von den Klippen oder vom nächsten “Badplats” aus beobachten – und ein eigenes Picknick mitnehmen. Die Inseln bieten darüber hinaus zahlreiche weitere Sehenswürdigkeiten. Unter anderem die stolze “Carlstens Fästning”, die autofreie Altstadt, natürliche Grotten und den “Zauberwald”.

Katgo, 13.7.2010

Advertisements

Ein Gedanke zu “Marstrand

  1. Pingback: Pingstbüddel-Song | Nach Schweden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s