Alles Nerds…! Ich liebe sie!

Hoffentlich ein "episches" Filmerlebnis. Warcraft, the beginning. http://www.warcraft-film.de/

Hoffentlich ein „episches“ Filmerlebnis. Warcraft, the beginning. http://www.warcraft-film.de/

Ein Nerd muss tun, was ein Nerd tun muss. Am 25. Mai ist Tag des Nerds und – wie passend! – am Wochenende darauf hat „Warcraft“ Kino-Premiere. Der Film zum Spiel, das mich und Millionen andere in den Bann und viel zu oft vor den Bildschirm gezogen hat. Klar kennt jeder heute World of Warcraft oder „WoW“: Das MMORPG ist ja schon Mainstream und damit ein milliardenschwere Business. Aber hat man die Welt von Azeroth seit dem erstem Singleplayer-Titel „Warcraft Orcs & Humans“ bereist, sich in die Multiplayer-Madness gestürzt mit durchwachten Rollenspiel-Nächten und planstabsmäßigen Raids, hat man seinen Nightelf-Charakter mit 400 Tagen /played zum digitalen Alter Ego gemacht…, ja, dann hat man schon ein besonders „nerdiges“ Verhältnis zu Warcraft.

...und Schurke

…und Schurke. Da haben sich zwei gefunden!

Druide

Druidin…

Zumal ich durch das Computerspiel meinen Schweden kennengelernt habe. Diese Tatsache ist Außenstehenden immer schwer zu erklären; und viele Leute zweifelten einst, dass sich mehr aus so einer nerdigen Spielfreundschaft entwickeln kann. Dass die Begegnung später nachhaltig ins normale Leben überging, lag natürlich an anderen Dingen als koordiniertem Spiel, coolem Gear oder lustigen Teamspeak-Kommentaren. Nachhaltig war dann auch der Entschluss, dem nerdigen Schweden nach Schweden zu folgen, und damit ist meist auch genug gesagt: ’nuff said, FFS!‘

Jetzt spielen wir besagtes WoW schon seit Jahren nicht mehr, aber ins Kino gehen wir natürlich trotzdem in feierlicher Stimmung 🙂 FOR THE ALLIANCE!

Wir müssen also zu unserem Nerdentum stehen, weil es uns nun einmal zusammengebracht hat. Ansonsten aber wird die Leidenschaft für Spiel, für Superhelden, für Sci-Fi oder Fantasy noch immer gern verschwiegen. Oder schreibt jemand schon in seinen Lebenslauf, dass Fantasywelten ihn zu kreativen Höchstleistungen anspornen oder dass man Führungsqualitäten bei der Leitung einer Spiel- (Raid-)gruppe bewiesen hat? Dass man als Dungeon Master rhetorisch eine Menge gelernt oder beim Mittelerde-Workshop seine pädagogische Ader entdeckt hat? Ich hoffe, die jüngere Generation wird das in Zukunft stolz behaupten können – ohne als weltfremd, labil oder spielsüchtig abgestempelt zu werden. Ein Schritt in diese Richtung ist die „Geek Pride Parade“, die – wie passend! – in Göteborg über die Bühne ging. => Hier sind Bilder und Berichte von dem Event.

Ich werde trotz meines fortgeschrittenen Alters wohl immer weiter spielen, träumen und Fangirl sein, auch wenn ich keine Geek Pride Parade dazu brauche. Conventions und Cosplays sind mir sogar schon zu groß und kommerziell geworden. Mittelaltermärkte sind dagegen noch eine gute Flucht aus dem Alltag, ebenso wie der Langbogen-Verein, der in Gewandung auf Tierscheiben schießt.

Gemeinsames Nerdentum geht zwar meistens vom Bildschirm aus, kann aber dann sehr gut in freier Natur ausgelebt werden. Gern denke ich dabei an den Hamburger Herr-der-Ringe-Stammtisch zurück, aus einem Internet-Forum hervorgangen. Wir Mädels haben Ausflüge ins Kino, zur RingCon und in den Fangorn-Wald gemacht: Picknick mit selbstgebacken Lembas und Mangosaft, dem Valar-Trunk. Und Nimlothiel, die sich mit „Stich“ – dem Top-Merchandise-Artikel jener Zeit – in den Fuß gestochen hat… Erinnerungen fürs Leben! 😀

Aus dieser Zeit ist mir eine sehr gute Freundin erhalten geblieben, die übrigens am Tag des Nerds Geburtstag hat. Zusammen mit meinem Schweden. Alles Nerds… ! Ich liebe sie!

Ist lang her, aber nicht vergessen. HdR-Freundeskreis am Lagerfeuer.

Ist lang her, aber nicht vergessen. HdR-Freundeskreis am Lagerfeuer.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s