Mit Flug-Erfahrung

Flugzeuge sollen ja die sichersten Verkehrsmittel sein. Trotzdem zeigt die Statistik, dass die meisten Abstürze kurz nach dem Start, in der Phase des Aufsteigens passieren. So ungefähr fühle ich mich gerade jetzt mit meiner Firma kat.Media. Ein halbes Jahr bin ich jetzt „am Start“, habe Anlauf genommen, Gas gegeben und den Vogel irgendwie in die Luft gekriegt. Jetzt, wo ich – wie man so schön sagt – Wind unter die Flügel bekommen sollte, läuft der „starta-eget-bidrag“ aus. Der Förderbeitrag für Neugründer, der mir und meinem Firmenkonzept vor einem halben Jahr gewährt wurde.

Das heißt, finanziell hänge ich in der Luft und muss mich von nun an alleine tragen. Eine ganz schöne Herausforderung, doch der Herbst stimmt mich zuversichtlich, sind doch jetzt wieder alle (potenziellen) Kunden erholt aus dem Urlaub zurück und erpicht auf neue Projekte.

Zugleich luschere ich nach der Notlandebahn, dort unten, auf dem Boden der Tatsachen. Darum hab ich mich neulich für ein Vikariat beworben und mich bei der Firma vorgestellt. Das wäre dann, später im Jahr, die sichere Schiene: mit fester Arbeitszeit, mit Gehalt, einem Chef und vielen Kollegen. Noch habe ich keinen Bescheid – darum sammle ich erstmal fleißig weiter „Flug-Erfahrung“.

Mal sehen, wohin die Reise geht – und mit welchem Verkehrmittel.

Advertisements

2 Gedanken zu “Mit Flug-Erfahrung

  1. Pingback: Zeitraffer | Nach Schweden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s