„Ja, ich bin zurück…“

Am 9. Mai, das kann man wirklich so sagen, bin ich von meiner Vergangenheit eingeholt worden. Es kam, per Mail, der „definitive Entscheid über die Zukunft des Mittelerdefests“! Solche Fragen haben mich zuletzt anno 2005 beschäftigt, doch plötzlich war diese Begeisterung wieder da – wie eine Lampe, die man anknipst. Und mit ihr alle Erinnerungen, gerade so, als sei es gestern gewesen. Die Tolkien-inspirierte Convention in der Schweiz war der Caradhras (oder Mount Doom) für einen „Herr-der-Ringe-Fan“ – damals, als die Filme von Peter Jackson den Zauber des Buches in Bilder übersetzte. Und die Bilder von den damaligen Mittelerdefesten haben sich wohl in das Gedächtnis eines jeden Teilnehmers gebrannt. Hier sind ein paar zu sehen: http://www.facebook.com/mittelerdefest

Klar, dass die Begeisterung groß war, als das Organisationskommitee – alle nun im gesetzten Alter mit Familie und Karriere am Bein – sich noch einmal den Ruck gab und das nächste Fest für 2012 ankündigte. „Ja, ich bin zurück…“, wie Samweis schon sagte, am Ende des Buches. Und warum erzähle ich das überhaupt, wo die Tickets doch so begrenzt und der Ansturm so groß ist? Weil das Schönste und Unvergeßliche am Mittelerdefest immer war, die Freude mit anderen zu teilen. Mittelerdefest Homepage

Advertisements

Ein Gedanke zu “„Ja, ich bin zurück…“

  1. Hey Katgo

    vielen herzlichen dank für Deinen Blog-Beitrag 🙂 Freut uns extrem, wenn wir solche Links entdecken.

    Wir sehen uns dann im 2012 in Mittelerde wieder – bis dann, viele Grüsse
    Marc

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s