Pfundskerl auf Wanderschaft

Manchmal schreiben die Zeitungen über mutige Leute, die außerhalb der Saison bei eisigen Temperaturen baden. Manchmal gibt es Unfälle, bei denen Betrunkene im Hafenbecken landen. Manchmal geht auch ein Mann über Bord. All das schoß mir durch den Kopf, als wir gestern „jemanden“ inmitten der Götaälv haben schwimmen sehen. Erst als dieser „jemand“ ein elegantes Tauchmanöver einleitete und seine „Flosse“ zeigte, wurde klar: wir haben einen ausgewachsenen Seehund in der Stadt. Zwischen den nicht gerade seehund-gerechten Dock- und Kaibereichen schwamm er gegen den Strom landeinwärts. Offensichtlich auf Fischzug, wie auch die vielen Kormorane und vereinzelte Angler, die am Ufer kleine Barsche aus dem Fluss holten.
Der Seehund erwischte etwas Großes, denn er hatte Mühe, schwimmend zu kauen und die Beute in mundgerechte Stücke zu beißen. „Sjutton också“ (ein milder Fluch auf schwedisch). Warum laufe ich nicht mir eingebauter Kamera herum? Ich habe heute keine Bilder, um dieses Spektakel dem geneigten Leser zu zeigen. Doch es war genau an dieser Stelle: hinter dem schwimmenden Parkhaus am Skeppsbron.

Schwimmendes Parkhaus am Skeppsbron


Außer uns hat den Seehund noch jemand gesehen: Der Kapten eines mittleren Motorschiffs. Und ihn traf wohl derselbe Schrecken im ersten Moment: Mann über Bord? Betrunkener? Extremschwimmer? Als sein Fahrzeug auf den Seehund zufuhr – und nur knapp daran vorbei – hupte er das Schiffssignal und rief per Lautsprecher „Hallo Hallo?“ Der Seehund nickte nur cool mit der Nase – und tauchte danach wieder ab.

Seehunde werden häufiger draußen bei den Skärgårds-Inseln gesehen – doch selten so weit flussaufwärts oder in der Stadt. War es also ein verzweifelter Seehund, der draußen keinen Fisch mehr fand? Oder ein Junggeselle auf Wochenend-Ausflug? Wer so niedlich aussieht, erweckt kaum den Eindruck einer eventuell umweltgeplagten Kreatur. Und darum bleib ich mal im Glauben, dass der Göteborger Seehund ein Pfundskerl ist – auf Wanderschaft.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s