Kurz. Und gut?

„How to write on the web“. Dieser Vorspann soll ein Teaser sein, der den folgenden Artikel ankündigt. Damit werden meine Leser nicht vor eine Mauer aus Text gestellt, sondern eingeladen auf „mehr“ zu klicken. Auch wenn dieser Anriss nicht gut geschrieben ist: es geht um den Schreibstil im Web und ist ein TEST.

Es bleibt ja nicht aus, wenn man täglich neben einem Webproducer arbeitet, sich mit dem speziellen Schreibstil für Webinhalte zu beschäftigen. Ein kleines Buch in der Göteborger Stadtbibliothek – „Hur man skriver för webben“ – brachte mich drauf, hier mal ein wenig zu experimentieren. Dabei nehme ich mir die erste Grundregel zu Herzen – und fasse alles um 50 Prozent kürzer. Mindestens!

Also:

  • kein Geschwafel mehr
  • alles kurz und knapp
  • und am liebsten mit Bulletpoints

Eine weitere Anregung war, die Inhalte auf der Homepage / dem Blog derart miteinander zu verknüpfen, dass sie zum einen schneller gefunden werden, zum anderen jene Leser festhalten, die sich hierher verirrt haben. Ganz nach dem Prinzip Amazon-Kaufempfehlung:

„Wer diesen Artikel gelesen hat, sollte auch diesen hier lesen…“

Wer es also bis hierhin geschafft hat, den interessiert vielleicht auch dieser entfernt verwandte Artikel: Neues Tab im Blog

Advertisements

2 Gedanken zu “Kurz. Und gut?

  1. Ich denke, dass das Hauptprinzip hinter den „50 Prozent kürzer“ ist, das Wesentliche zu schreiben und das Unwesentliche einfach wegzulassen. Das gelingt mir in meinem Blog auch nicht immer. Gleichzeitig wünsche ich mir die Regel „Schreib nur die Hälfte“ auch in so mancher Printpublikation berücksichtigt …

    Grüße in den schwedischen Süden,
    Olaf

  2. Pingback: Neues Tab im Blog « Nach Schweden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s