Entschieden genug

Keine Sorge – die Texte werden jetzt wieder kürzer. Es ist in den Tagen nach der Entscheidung bloß so viel passiert, dass ich einen Schreibanfall bekommen habe.

„Die Entscheidung kann dir niemand abnehmen“. Wie oft habe ich das gehört… und wie oft habe ich deswegen gar nicht erst um Rat gefragt. Mit dem ersten Impuls sagen natürlich alle, denen man es erzählt, dass man seinem Herzen folgen solle. Nichts anderes. Dabei blenden sie gleichzeitig alle gescheiterten Fälle aus, die „ihrem Herz gefolgt“ waren.

Ich hasse Sprunghaftigkeit. Wie oft habe ich die Augen verdreht über Leute, die von heut auf morgen solche Dinge getan haben – und dies schon nach kurzer Zeit wieder rückgängig machen wollten. Himmelhochjauchzend – zu Tode betrübt… das bin ich nicht. Aber wer zu lange überlegt, versäumt auch eine ganze Menge.

Ich folge meinem Herzen – endlich! Aber ich weiß, dass es nicht einfach wird. Und wenn es nicht einfach wird, weiß ich doch, dass es richtig ist. Denn wo ist es schon einfach? Eigentlich nur in den Armen meines Liebsten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s